FF07: Die Nebenerwerbslandwirtschaft

FF 07
Im Jahre 1990 waren 162.600 oder 60,5% aller Landwirte Nebenerwerbsbauern. Glaubte
manfrüher noch, daß die Aufnahme einer außerlandwirtschaftlichen Tätigkeit die erste Stufe
hinzur Aufgabe des landwirtschaftlichen Betriebes sei, so erkennen wir heute,
daß die Nebenerwerbslandwirtschaft eine durchaus stabile Form der agrarischen
Bewirtschaftungdarstellt. Die jährliche Abnahmerate ist bei den Vollerwerbsbetrieben
wesentlich höher als beiden Nebenerwerbsbetrieben. So ging die Zahl der Vollerwerbsbetriebe
von 1980 bis 1990 um 28,2% zurück, die Zahl der Nebenerwerbsbetriebe blieb hingegen in
diesem Zeitraum beieiner Abnahme von lediglich 1,2% annähernd konstant.

Download

 Name Erstellt am Dateigröße  
ff07 18.04.2013 75.16406 kb