Gli Interventi Assisti con Animali come nuova opportunitá per le aziende agricole di piccole dimensioni

Tiergestützte Interventionen als neue Möglichkeit für Landwirtschaftliche Kleinbetriebe

Diplomarbeit von Morgana Galardi 

Durchgeführt am Veterinärmedizinischen Institut der Universität Pisa (Prof. Francesco Di lacovo).
Die Studie entstand im Rahmen eines ERASMUS Programms in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Bergbauernfragen (Dr. Georg Wiesinger)

 

Aus dem Hintergrund der Entwicklung der Tierproduktion in Europa mit ihren ökonomischen und ökologischen Herausforderungen wie industrielle Tierhaltung und Massenproduktion werden in der Studie neue Möglichkeiten für ökologisch und sozial nachhaltige Konzepte innerhalb einer multifunktionalen Landwirtschaft analysiert. Beispielshaft wird das Model einer Tiergestützten Intervention (TGI)  untersucht. Dabei geht es um die systematische Anwendung landwirtschaftlicher Nutztiere für therapeutische Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit und der Lebensqualität von Menschen. Besonderes Augenmerk wird dabei den Erfahrungen des Österreichischen Kuratoriums für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) geschenkt, die im Auftrag des Österreichischen Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) ein für Europa richtungsweisendes Systems im Bereich der Organisation, Ausbildung, Zertifizierung und Kontrolle bei TGI geschaffen hat. Dem gegenüber gestellt werden die neuen Richtlinien zu TGI des Italienischen Gesundheitsministeriums. Aus dem Vergleich der beiden Länder werden die zukünftigen Perspektiven für TGI entwickelt.

 

This study gives an overview about the evolution of animal husbandry in Europe and its economic and environmental challenges. Starting from a description of the pathways of industrialization and overproduction new options for environmentally friendly and socially sustainable animal production schemes are analyzed within the frame of multifunctional agriculture. Particular attention is paid to Animal Assisted Intervention (AAI) which involves a systematic application of farm animals for therapeutic measures to promote health and quality of life. The Austrian Council for Agricultural Engineering and Rural Development (ÖKL) which has already introduced a pioneering system for standardizing AAI through regular formation, certification and control on behalf of the Austrian Federal Ministry for Agriculture and Forestry, Environment and Water Management owns a long experience in this field. In Italy the new directives on AAI issued by the Ministry of Health are investigated. Finally, future prospects for TGI are developed from the comparison of these two countries.

 

 

Download

 Name Erstellt am Dateigröße  
gli_interventi_assistiti_con_animale 09.05.2016 2.87 MB

weiterführende Literatur

  • Wiesinger G., Lampalzer Th., Oedl-Wieser Th. (im Erscheinen) Akteur-Netzwerke im präventiven Schutzwasserbau. Eine explorative Studie anhand von drei Fallbeispielen. In: Zeitschrift für Wildbauch- und Lawinen-, Erosions- und Steinschlagschutz. Jg. 82. Heft 181.

  • Wiesinger Georg, Tamme Oliver, Egartner Sigrid (2018) Gute Konzepte am richtigen Ort? Soziale Landwirtschaft und Sozialkapital in ländlichen Regionen. Forschungsbericht Nr. 70. Wien. Jänner 2018. 185 Seiten. Bundesanstalt für Bergbauernfragen.

  • Wiesinger Georg (2018) Sen, Amartya: Collective Choice and Social Welfare: Rezension in der SWS (Sozialwissenschaftliche Studiengesellschaft) Rundschau Nr. 2/2018.

  • Wiesinger Georg (2018) The Importance of Social Capital in Rural Development. Networking and Decision-Making in Rural Areas. In: Lützeler, Ralph (ed.): Rural Areas between Decline and Resurgence. Lessons from Japan and Austria. Beiträge zur Japanologie. Veröffentlichungen der Abteilung für Japanologie des Instituts für Ostasienwissenschaften der Universität Wien, Band 46, pp. 79-92.

  • Wiesinger Georg (2018) Integrative Gartenarbeit mit Flüchtlingen. Tagungsband der 73. ALVA Tagung. Gmunden. Mai 2018.

  • Wiesinger G., Tamme, O. Egartner S. (2018) Gute Konzepte am richtigen Ort? Soziale Landwirtschaft und Sozialkapital. Beitrag zum Grünen Bericht 2018. S. 106-107.

  • Wiesinger, Georg; Issak, Yesra; Neuhauser, Fritz; Egartner, Sigrid (2017) Integrative Gartenarbeit mit Flüchtlingen, Facts & Features Nr. 55 der Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien

  • Wiesinger Georg (2017) Kurzes Statement zur Sozialen Landwirtschaft. In: Broschüre des Südtiroler Bauernbundes. S. 19.20. www.baeuerinnen.it

  • Wiesinger, Georg (2017) Social Capital in Rural Development, Networking and Decision-Making. In: Kapferer, Elisabeth; Gstach, Isabell; Koch, Andreas and Clemens Sedmak (Eds.): Rethinking Social Capital: Global Contributions from Theory and Practice, Cambridge Scholars Publishing, Cambridge, U.K. pp. 239-258

  • Wiesinger, Georg, Galardi, Morgana (2016) Tiergestützte Interventionen als neue Möglichkeit für landwirtschaftliche Kleinbetriebe – Gli interventi assisti con Animali como nuova opportunitá per la aziende agricole di piccole dimensioni. Mai 2016. 114 Seiten. BA für Bergbauernfragen

  • Wiesinger Georg (2015) Social capital in rural development, networking and decision-making. Buchbeitrag. Bei: Cambridge University Press

  • Wiesinger, Georg (2015) Green Care und Soziale Landwirtschaft, In: Nationalpark Hohe Tauern, Nationalparkakademie: Anders wirtschaften - Chancen und Möglichkeiten im Berggebiet, 9. bis 10. April 2015, Tagungsband, Nationalparkzentrum Mallnitz, S. 48-54

  • Wiesinger, Georg/Wydler, Hans und Haubenhofer, Dorit (2014) Quo vadis cura viridis? Green Care im Verhältnis zur Forschung. In Zeitschrift Green Care, Nr. 1/2014, März 2014, S. 2-6

  • Wiesinger, Georg (2014) Armut im ländlichen Raum. In Dimmel, Nikolaus/Heitzmann, Karin und Schenk, Martin (Hg) Handbuch Armut in Österreich. 2. Auflage. Wien, Innsbruck, Bozen: Studienverlag. 328-342.

  • Wiesinger, Georg et al. (2013): Soziale Landwirtschaft. Situation und Potenziale einer Form der Diversifizierung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe in Österreich, Südtirol und Trentino, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Forschungsbericht Nr. 66, Wien

  • Wiesinger, Georg (2013): Soziale Landwirtschaft. In: Grüner Bericht 2013

  • Wiesinger Georg (2013): Eine neue Perspektive: Soziale Landwirtschaft In: Zeitschrift Land-entwicklung Steiermark - mitmenschlich Thema: Steiermark 2/2013, S 24.

  • Wiesinger, Georg (2013): Learning on Green Care Farms. In: Christos Gallis (ed.): Green Care: For Human Therapy, Social Innovation, Rural Economy, and Education, Nova Publishers, Hauppauge, N.Y., U.S.A.

  • Wiesinger, Georg (2012): Farm education in Austria. In: Learning on green care farms, by Dorit Haubenhofer, Christos Gallis, Frances Harris, Linda Jolly, Michael Kaufmann, Erling Krogh, Kirsti Salo, Johanna Schockemöhle, Pia Smeds, Georg Wiesinger, im Juli 2012 verlegt in Buchform von der University Studio Press Thessaloniki

  • Oedl-Wieser, Theresia, Georg Wiesinger (2011): Gleichstellung von Frauen und Männern in der ländlichen Entwicklung Österreichs – eine kritische Bilanz. Abstract zur 21. ÖGA-Tagung, 4.-6.10.11 in Bozen