FF30: Beschäftungswirkungen im Rahmen des Österreichen Programms

FF 30
Im vorliegenden Facts & Features Nr. 30 wird die Frage behandelt, welchen Einfluss das Programm zur ländlichen Entwicklung auf die Beschäftigung in Österreich nimmt. Diese Analyse wurde im Rahmen der Mid-term-Evaluierung der Querschnittsfrage 2 „Beschäftigung“ vorgenommen. Aufgrund der Vorgaben der EU-Kommission sollte der Einfluss des Programms einerseits auf die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe bzw. Haushalte und andererseits auf Unternehmen des ländlichen Raums außerhalb der Land- und Forstwirtschaft untersucht werden. Bedingt durch die landwirtschaftliche Schwerpunktsetzung des Programmes ist der sektorale Beschäftigungseffekt erheblich, während ein positiver Einfluss auf die sektorübergreifende Wirtschaftsstruktur des ländlichen Raumes schwerpunktmäßig nur in einigen Programm-maßnahmen gegeben ist.

Gemäß den EU-Bestimmungen ist das Österreichische Programm für die Entwicklung des ländlichen Raumes (2000 – 2006) einer Ex-ante-Evaluierung, einer Midterm- und einer Ex-post-Evaluierung zu unterziehen. Der Evaluierungsbericht der Halbzeitbewertung des Österreichischen Programms für die Entwicklung des ländlichen Raums wurde Ende Dezember 2003 der Europäischen Kommission vorgelegt. Die Halbzeitbewertung soll insbesondere den nationalen Verwaltungsbehörden in der Entwicklung, Abwicklung und Kontrolle des Programms dienen und auch dessen Verbesserung ermöglichen. Für die EU-Institutionen stellen die nationalen Evaluierungsberichte eine Basis für die Diskussion der zukünftigen Ausgestaltung der Förderung der Entwicklung des ländlichen Raumes dar.

Im Rahmen dieser Halbzeitbewertung wurden die einzelnen Kapitel sowie einige kapitelübergreifende Fragen nach einem EU-weit angewendeten Leitfaden bewertet. An der Evaluierung war eine Reihe von österreichischen Forschungsorganisationen beteiligt. Die Bundesanstalt für Bergbauernfragen war mit der Evaluierung des ÖPUL (Teilbereich), der Bewertung der Förderung benachteiligter Gebiete (Ausgleichszulage), der Evaluierung der Verkehrserschließung ländlicher Räume und der Bewertung der Maßnahmen im
Bereich Forstwirtschaft (insbesondere Beschäftigungseffekte) befasst. Weiters wurde an der Bundesanstalt für Bergbauernfragen auch die Bewertung folgender Querschnitts- bzw. nationaler Zusatzfragen durchgeführt:

  • Sozioökonomische Effekte des ÖPUL,
  • Chancengleichheit im Ländlichen Raum: Die Lebens- und Arbeitssituation der
    Frauen im Ländlichen Raum,
  • Einkommen,
  • Beschäftigung und
  • Bevölkerungsentwicklung.

Da diese Querschnitts- bzw. nationalen Zusatzfragen nur in einer Kurzfassung der Europäischen Kommission übermittelt wurden, werden die Langfassungen nun in fünf Berichten in der Reihe Facts & Features der Bundesanstalt für Bergbauernfragen publiziert. Der zusammenfassende Evaluierungsbericht
2003 des BMLFUW kann im Internet unter www.lebensministerium.at abgerufen werden.

Download

 Name Erstellt am Dateigröße  
ff30 18.04.2013 644.11523 kb

Keywords

FF27, FF28, FF29, FF30, FF31

weiterführende Literatur

  • Wiesinger Georg, Tamme Oliver, Egartner Sigrid (2018) Gute Konzepte am richtigen Ort? Soziale Landwirtschaft und Sozialkapital in ländlichen Regionen. Forschungsbericht Nr. 70. Wien. Jänner 2018. 185 Seiten. Bundesanstalt für Bergbauernfragen.

  • Wiesinger G., Tamme, O. Egartner S. (2018) Gute Konzepte am richtigen Ort? Soziale Landwirtschaft und Sozialkapital. Beitrag zum Grünen Bericht 2018. S. 106-107.

  • Tamme, Oliver und Schrems, Alois (2017) Förderung der sozialen Inklusion, der Armutsbekämpfung und der wirtschaftlichen Entwicklung in ländlichen Gebieten. Paket J/Verkehr, Mobilität, Breitbandinfrastruktur – VHA 7.2.1., 7.4.2. u d 7.3.1. Endbericht April 2017. Wien. 46 Seiten.

  • Tamme, Oliver (2017) Daseinsvorsorge: Weitgehend intakt. Aber … In: netzwerk zukunftsraum land. Ausgabe 2/17.

  • Tamme, Oliver (2015) Mobilität im ländlichen Raum. In: Ländlicher Raum – online-Zeitschrift des BMLFUW, 10 Seiten.

  • Tamme, Oliver (2015) Ländliche Mobilität in Österreich. Eine Bestandsaufnahme. Facts&Features Nr. 53. Wien. September 2015. 97 Seiten. Bundesanstalt für Bergbauernfragen.

  • Tamme, Oliver (2013): Klimawandel im österreichischen Berggebiet: Schwerpunkt Almen. Ursachen – Auswirkungen – Anpassungsmaßnahmen. In: Tagungsband „Die Almen im Spannungsfeld – Tagung der Nationalpark Akademie“, Mallnitz, 4.-5. April 2013, S. 30-34.

  • Tamme, Oliver (2013): Vermehrt Hochwasser durch den Klimawandel? In: Wege für eine Bäuerliche Zukunft. ÖBV-Via-Campesina Nr. 4/2013

  • Tamme, Oliver (2013): Auswirkungen des Klimawandels auf die Almwirtschaft – Wechselwirkung mit nutzungsbedingten Veränderungen der Bewirtschaftung. 3 Seiten, In: Der Alm- und Bergbauer Ausgabe 6-7/13

  • Tamme, Oliver (2013): Auswirkungen des Klimawandels auf das österreichische Berggebiet. In: Ländlicher Raum- Online-Fachzeitschrift des BMLFUW Ausgabe 03/2013, 14 Seiten URL.: http://www.lebensministerium.at/land/laendl_entwicklung/Online-Fachzeitschrift-Laendlicher-Raum/Klimawandel.html

  • Tamme, Oliver (2012): Klimawandel im österreichischen Berggebiet. Forschungsbericht Nr. 65, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, Juni 2012

  • Tamme, Oliver (2012): Auswirkungen des Klimawandels. In: Wege für eine bäuerliche Zukunft. Zeitschrift der ÖBV-Via Campesina. 35. Jahrgang. Nr. 324. S.8-10.

  • Tamme, Oliver (2010): „Regionale Lage des Betriebes – Indikatoren für den Berghöfekataster“ Facts&Features Nr. 42, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, Juli 2010, 48 Seiten

  • Tamme, Oliver (2009): “Wenn der Postfuchs nicht mehr winkt” – Daseinsvorsorge auf dem Land am Beispiel der Postfilialnetze in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In: Agrarbündnis e.V. (Hrsg.): Der kritische Agrarbericht 2009. Kassel-Rheda-Wiedenbrück-Bonn, Januar 2009, 4 Seiten.

  • Groier, M./Hovorka, G./Loibl, E./Oedl-Wieser, T./Tamme, O. (gem. mit BA für Agrarwirtschaft) (2009): Evaluierung der Landwirtschaftsförderung und der Praxis der Vorarlberger Landwirtschaft unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben, Wien, November 2009, 340 Seiten

  • Machold, Ingrid und Tamme, Oliver (2009): In Neu, Claudia (Hrsg.) Daseinsvorsorge – Eine gesellschaftswissenschaftliche Annäherung. Aus der Reihe: Demografischer Wandel – Hintergründe und Herausforderungen. VS Verlag Wiesbaden 2009. ISBN: 978-3-531-16627-8, 154-169.

  • Tamme, Oliver: Postversorgung auf dem Lande nach der Schließungswelle. In: Wege für eine bäuerliche Zukunft 3/2008, Wien 2008, S. 18 f.

  • Tamme, Oliver: Beitrag der vor- und nachgelagerten Bereiche der Land- und Forstwirtschaft zu Wertschöpfung und Beschäftigung in Österreich. In: Ländlicher Raum, Online Fachzeitung des BMLFUW, Mai 2008 (www.laendlicher-raum.at)

  • Tamme, Oliver: Auswirkungen des Postfilialenschwunds in Österreich. In: alpMedia Newsletter. Informationsdienst der CIPRA (http://www.cipra.org/alpmedia) blic Observer, Online-Fachzeitschrift für sozialwissenschaftliche Analysen und Regionalforschung (http://www.public-opinion.at/wordpress) 6. Jg./Nr. 49. Wien 2008

  • Hovorka, Gerhard (gem. mit Kirner, L./Handler, F./Tamme, O./Stadler, M./Hofer, O./ Blumauer, E): Analyse der Einbeziehung des Arbeitseinsatzes für die Ermittlung von Direktzahlungen in der Landwirtschaft. Projektabschlussbericht, Wien, Mai 2008, 62 S.


Related Content



BF073/98: Landwirtschaft, Beschäftigung und die Entwicklung des ländlichen Raumes
Zielsetzung Trotz sinkendem Anteil am Bruttoinlandsprodukt und an der Gesamtbeschäftigung ist der Agrarsektor nach wie vor ein wichtiger Faktor der Beschäftigung in...


BF088/02: Evaluierung des Österreichischen Programms für die Entwicklung des ländlichen Raums
Teilbereiche - Förderung landwirtschaftlich benachteiligter Gebiete, Anpassung und Entwicklung von ländlichen Gebieten, Querschnittsfragen - gender...


FB52: Den Bergbauernbetrieben wird nichts geschenkt
Die Bundesanstalt für Bergbauernfragen hat in der Evaluierung von Politikmaßnahmen für das Berggebiet und die Berglandwirtschaft eine lange Tradition und...