FF18: Räumliche Entwicklung des Berggebietes und des benachteiligten Gebietes in Österreich

FF 18
Im Zuge des österreichischen EU-Beitritts wurde die Bergbauernförderung sowie die Förderung für andere benachteiligte Gebiete an das EU-System bezüglich der benachteiligten Gebiete angepaßt. Zu den markantesten Änderungen gehört neben der unterschiedlichen Bemessung der Förderungshöhe die Abgrenzung von Gebietskategorien. Die österreichische betriebsindividuelle Feststellung der Erschwernisverhältnisse der Bergbauernbetriebe ist aber weiterhin für die Bemessung der Förderhöhe relevant und wird durch die Übernahme des Systems des neuen Berghöfekatasters in den nächsten Jahren noch verfeinert werden. 

Mit der vorliegenden Publikation wird ein Überblick über wesentliche Kennziffern der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe nach den tatsächlich abgegrenzten Kategorien benachteiligter Gebiete vorgelegt sowie eine Differenzierung nach den Erschwerniszonen ermöglicht. Da die Auswertungen, die durch das Land- und Forstwirtschaftliche Rechenzentrum (LFRZ) bearbeitet wurden, für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebszählungen 1980 und 1990 sowie die Agrarstrukturerhebung 1995 durchgeführt wurden, konnten auch wesentliche Entwicklungstrends der Land- und Forstwirtschaft in diesen Gebietskategorien erfaßt werden. Darüber hinaus wurde eine Analyse der Bevölkerungsentwicklung und weiterer wichtiger sozio-ökonomischer Indikatoren für die einzelnen Kategorien des benachteiligten Gebietes in die Studie integriert.

Die Analyse der Strukturdatenentwicklung wird durch eine umfassende tabellarische Präsentation nach den Gebietskategorien und den Erschwerniszonen ergänzt. Hauptergebnisse der Arbeit sind:

  • Die Produktionsentwicklung der betrachteten Gebietskategorien führt zu einer fortgesetzten Konzentration der land- und forstwirtschaftlichen Produktionsbereiche.
  • Die Auseinanderentwicklung der landwirtschaftlichen Produktion schlägt sich in der fast ausschließlichen Ausrichtung der Berggebiete auf die Grünlandbewirtschaftung und eine Intensivierung der Viehhaltung am deutlichsten nieder.
  • Aufgrund der großen Bedeutung der Berggebiete in Österreich ist die Aufrechterhaltung der Bewirtschaftung eine Schlüsselaufgabe für die Entwicklung der österreichischen Kulturlandschaft.

 

Die räumlichen Entwicklungsmuster der Land- und Forstwirtschaft in den untersuchten Gebietskategorien wären für spezifische kleinräumige regionale Untersuchungen weiter zu differenzieren. Die Analyse der Entwicklung der Betriebe nach Erschwerniszonen zeigt bereits, daß bei einer solch detaillierten Betrachtung weiterreichende Unterschiede festzustellen sind.

Facts & Features Nr. 18 der Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien 1998.
80 Seiten, € 4,72

Download

 Name Erstellt am Dateigröße  
ff18 18.04.2013 753.25195 kb

Keywords

FF18, BF02/79

weiterführende Literatur

  • Chen, Y., Dax, T. and Zhang, D. (2019) 陈燕英,托马斯.达克斯,张大昌. 农业旅游与资源保护型景区目的地形象构建研究——以贵州百里杜鹃景区为例[J].经济论坛,2019(02):100-105.[ Complementary Effects of Agricultural Tourism and Tourist Destination Brand in Resource-Preserved Scenic Areas, Comparative Findings from Mountain Case studies in China and Europe, published at Economic Forum of Hebei Academy of Social Sciences] (in Chinese)

  • Oedl-Wieser, T., Fischer, M. and Dax, T. (2019) Bevölkerungsrückgang in ländlichen Regionen Österreichs: Lebensphasen- und geschlechter-spezifische Wanderungsbewegungen vor dem Hintergrund von Motiven und Lebensqualität (Population decline in rural areas of Austria: life course – and gender-specific migration and the relevance of motives and life quality), in: Austrian Journal of Agricultural Economics and Rural Studies 27(1), 151-159. DOI 10.15203/OEGA_27.19

  • Khartishvili, L., Muhar, A., Dax, T. and Khelashvili, I., (2019) Rural Tourism in Georgia in Transition: Challenges for Regional Sustainability, in: Sustainability 11(2), 410. https://doi.org/10.3390/su11020410

  • Dax, T. (2019) Development of mountainous regions: smart specialization approaches as a means to overcoming peripheralization, in: Kristensen, I., Dubois, A. and Teräs, J. (eds) Strategic Approaches to Regional Development, Smart Experimentationin Less-Favoured Regions. Series Regions and Cities, Abingdon: Routledge, 52-67.

  • Hovorka, G. und Dax, T. (2019) Die Alm- und Alpwirtschaft als kulturelles Erbe. In: Land & Raum 1/2019, 33-35.

  • Machold, Ingrid, Oedl-Wieser, Theresia und Dax, Thomas (2018) Die Bedeutung des Akteursnetzwerks für die strategische Entwicklung des Biosphärenparks Salzburger Lungau. In: ÖGA: Methoden für eine evidenzbasierte Agrarpolitik – Erfahrungen, Bedarf und Entwicklungen. 28. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie.26.-28. September 2018. S. 37-38. Wien.

  • Hovorka Gerhard, Dax Thomas (2018) Landwirtschaft im Berggebiet. Bewertung ihrer sozialen und ökologischen Leistungen. In: Der Alm- und Bergbauer 6-7/2018. Juni 2018.

  • Network for European Mountain Research (NEMOR) (2018) European Mountains, Test-beds for Europe to Face Global Changes. Input to FP9 discussion, Brussels. (with contributions by Thomas Dax, BABF)

  • Oedl-Wieser, T. and Dax, T. (2018) The Impact of LEADER Initiatives to Rural Revitalization in Austria, in: Lützeler, R. (ed.) Rural Areas between Decline and Resurgence, Lessons from Japan and Austria. Beiträge zur Japanologie Band 46. Abteilung für Japanologie des Instituts für Ostasienwissenschaften, Universität Wien: Wien, 151-166.

  • Hovorka G., Nigmann Th., Dax Th. (2018) Sicherung der Bereitstellung von öffentlichen Gütern durch die Landbewirtschaftung. Ergebnisse des EU-Projektes PEGASUS. In: BMNT: Grüner Bericht 2018. Wien. S. 62-63.

  • Nigmann, T., Dax, T. and Hovorka, G. (2018) Applying a social-ecological approach to enhancing provision of public goods through agriculture and forestry activities across the European Union, in: Studies in Agricultural Economics 120(1), 1-7. https://doi.org/10.7896/j.1721

  • Network for European Mountain Research (NEMOR) (2018) NEMOR Leaflet. Barcelona, 2pp. http://nemor.creaf.cat/wp-content/uploads/2018/11/NEMOR_leaflet_ENG.pdf (with contributions by Thomas Dax)

  • Dax, T. (2018) Addressing the opportunities of mountain development in Romania, draft report. Report for the World Bank and the Ministry of Agriculture and Rural Development (MARD) of Romania. September, Vienna, 35pp.

  • Chilla, T., Heugel, A., Streifeneder, T., Ravazzoli, E., Laner, P., Tappeiner, U., Egarter, L., Dax, T., Machold, I., Pütz, M., Marot, N. and Ruault, J.F. (2018) Alps 2050 Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision. Inception Report, Revised Version 09.03.2018. ESPON Project Targeted Analysis. ESPON EGTC, Luxembourg, 55pp.

  • Chilla, T., Heugel, A., Streifeneder, T., Ravazzoli, E., Laner, P., Tappeiner, U., Egarter, L., Dax, T., Machold, I., Pütz, M., Marot, N. and Ruault, J.F. (2018) Alps 2050 Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision. Draft Final Report, 17.09.2018. ESPON Project Targeted Analysis. ESPON EGTC, Luxembourg.

  • Chilla, T., Heugel, A., Streifeneder, T., Ravazzoli, E., Laner, P., Tappeiner, U., Egarter, L., Dax, T., Machold, I., Pütz, M., Marot, N. and Ruault, J.F. (2018) Alps 2050 Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision. Interim Report, Revised Version 23.04.2018. ESPON EGTC, Luxembourg, 56pp.

  • Chilla, T., Heugel, A., Streifeneder, T., Ravazzoli, E., Laner, P., Tappeiner, U., Egarter, L., Dax, T., Machold, I., Pütz, M., Marot, N. and Ruault, J.F. (2018) Alps 2050 Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision. Interim Report, Revised Version 23.04.2018. ESPON Project Targeted Analysis. ESPON EGTC, Luxembourg, 64pp.

  • Dax, T. and Copus, A. (2018) Towards vibrant, inclusive and sustainable rural regions: orientations for a future rural cohesion policy, in: European Structural and Investment Funds Journal (EStIF) 6(3), 198-209. https://estif.lexxion.eu/article/ESTIF/2018/3/3

  • Dax, T. (2018) The influence of the work of Rural Policy working groups of the OECD on the national and international discourse, Guest post. In: Rural Focus, Rural policy blog of the OECD, 2 December, Paris. https://ruralfocus.net/2018/12/02/the-influence-of-the-work-of-rural-policy-working-groups-of-the-oecd-on-the-national-and-international-discourse-guest-post-by-thomas-dax/

  • Hovorka G., Nigmann Th., Dax Th. (2018) Analyse sozial-ökologischer Systeme zur Sicherung Öffentlicher Güter durch die Landbewirtschaftung in den EU-Regionen. In: ÖGA: Methoden für eine evidenzbasierte Agrarpolitik – Erfahrungen, Bedarf und Entwicklungen. 28. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie.26.-28. September 2018. Tagungsband. S. 79-80. Wien.

Über den Autor

Downloads zum Thema

Facts&Features
file icon ff01
330.10742 kb
24.10.12
file icon ff01_engl
394.91602 kb
24.10.12
file icon ff02
47.21777 kb
24.10.12
file icon ff03
42.18457 kb
24.10.12
file icon ff04
51.29785 kb
24.10.12
file icon ff18
753.25195 kb
24.10.12
file icon ff22
1.86788 mb
24.10.12
Forschungsberichte
file icon fb47
2.13321 mb
24.10.12

Related Content



BF002/79: Strukturdaten des Berggebietes und sonstiger benachteiligter Gebiete
Zielsetzung Die laufende Erfassung der Besonderheiten in der Struktur des Berggebietes und sonstiger benachteiligter Gebiete zählt zu den zentralen Aufgaben der BA...