BF109/06: Berglandwirtschaft hat Zukunft

Buchbeitrag zum Band "Land:Leben" der Grünen Reihe des BMLFUW

Zielsetzung

Ziel des Beitrages  für das Buch „Land:Leben“ der Grünen Reihe des BMLFUW ist die sozioökonomische Darstellung der gegenwärtigen Situation und der Zukunftsperspektiven der Menschen im Berggebiet in Österreich. In zeitlicher Hinsicht liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung seit dem EU-Beitritt Österreichs. Aus den bisherigen Forschungsergebnissen der BA für Bergbauernfragen werden zentrale Aspekte der regionalen und sozialen Entwicklung im österreichischen Berggebiet ausgewählt und für den Buchbeitrag aufbereitet und aktualisiert.

Projektteam

Gerhard Hovorka, Michael Groier

Projekt

abgeschlossen

weiterführende Literatur

  • Hovorka Gerhard (2019) Berglandwirtschaft hat gesamtgesellschaftliche Bedeutung. In: Die Alpenkonvention. Nachhaltige Entwicklung für die Alpen. Nr. 88. 01/2018-2019. Februar 2019. S. 10-11.

  • Hovorka Gerhard, Dax Thomas (2018) Landwirtschaft im Berggebiet. Bewertung ihrer sozialen und ökologischen Leistungen. In: Der Alm- und Bergbauer 6-7/2018. Juni 2018.

  • Hovorka Gerhard (2018) Neue Broschüre „Berglandwirtschaft“ der Alpenkonvention. In: FOCUS online. Februar-März 2018. Wien.

  • Hovorka Gerhard (2018) Die Förderung der Berglandwirtschaft. Über die aktuelle Situation am Beispiel Österreichs und Eckpunkte für die Zukunft. In: Agrar Bündnis e.V. (Hg.). Der kritische Agrarbericht 2018. Konstanz. Jänner 2018

  • Nigmann, Th., Hovorka, G., Dax, Th. (2017) Analyse von biologischer Heumilchproduktion zur Erbringung öffentlicher Güter im österreichischen Berggebiet. In: SGA-SSE (Hg.): Unterlagen für die Tagung der SGA-SSE. Nachhaltige Landwirtschafts- und Ernährungssysteme. 30./31.3.2017. HTW. Chur, Schweiz. S. 64-65.

  • Nigmann, T., Hovorka, G. und Dax, T: (2017) Analyse von biologischer Heumilchproduktion zur Erbringung Öffentlicher Güter im österreichischen Berggebiet, Poster bei der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Agrarwirtschaft und Agrarsoziologie (SGA), 30.-31. März 2017, Chur.

  • Hovorka, Gerhard (2016) LE07-13 Ex-Post-Evaluierung. M211 und 212 Ausgleichszahlungen für naturbedingte Nachteile zugunsten von LandwirtInnen in Berggebieten und benachteiligten Gebieten, die nicht Berggebiet sind. Juli 2016. 58 Seiten. Wien.

  • Hovorka Gerhard (2015) Weniger Produktion – Weniger Lohn. Beitrag im Tagungsband der Tagung der Nationalpartk-Akademie „Anders wirtschaften – Chancen und Möglichkeiten im Berggebiet. 9.-10. April 2015 im Nationalparkzentrum Mallnitz. Hg.: Sekretariat des Nationalparkrates Hohe Tauern. Matrei in Osttirol. S. 5-7. www.hohetauern.at/images/dateien-hp/2015/Rat/20150521-Tagungsban_end_web.pdf

  • Hovorka Gerhard (2015) Weniger Produktion – Weniger Lohn. Beitrag im Tagungsband der Tagung der Nationalpark-Akademie „Anders wirtschaften – Chancen und Möglichkeiten im Berggebiet. 9.-10. April 2015 im Nationalparkzentrum Mallnitz. Hg.: Sekretariat des Nationalparkrates Hohe Tauern. Matrei in Osttirol. S. 5-7. www.hohetauern.at/images/dateien-hp/2015/Rat/20150521-Tagungsband_end_web.pdf

  • Hovorka Gerhard (2015) Leistungen, Einkommen und Zukunft der Berglandwirtschaft. In: Bäuerliche Zukunft Nr. 337. Juni 2015. S. 7-9.

  • Hovorka, Gerhard (2014) Die Sicht der Berglandwirtschaft. Über die Umsetzung der EU-Agrarreform in Österreich. In Der Kritische Agrarbericht 2014.Hintergrundberichte und Positionen zur Agrardebatte. Konstanz/Hamm, S. 35-37.

  • Hovorka, Gerhard (2014) Das Zukunftspapier zur Berglandwirtschaft. In Die Alpenkonvention. Nachhaltige Entwicklung für die Alpen. Nr. 74/01-2014. März 2014. Innsbruck

  • Hovorka, Gerhard (2013): Die Berglandwirtschaft in Österreich – Aufgaben, Leistungen und notwendige Rahmenbedingungen. In: Sekretariat des Nationalparkrates Hohe Tauern (Hg.): „Die Almen im Spannungsfeld – Tagung der Nationalpark Akademie“. Ta-gungsband, Mallnitz, 4.-5. April 2013, S. 4-6.

  • Hovorka, Gerhard (2013): Kein gutes Einkommensjahr für die Berglandwirtschaft. In: Wege für eine Bäuerliche Zukunft. Nr. 330, Dezember 2013

  • Hovorka, Gerhard (2013): Die Berglandwirtschaft in Österreich – Aufgaben, Leistungen und notwendige Rahmenbedingungen. In: Sekretariat des Nationalparkrates Hohe Tauern (Hg.): „Die Almen im Spannungsfeld – Tagung der Nationalpark Akademie“. Tagungsband, Mallnitz, 4.-5. April 2013, S. 4-6.

  • Hovorka, Gerhard (2013): Die Berglandwirtschaft in der Reform der Agrarpolitik. In: Wege für eine Bäuerliche Zukunft. Nr. 329, Oktober 2013

  • Gmeiner, Philipp und Hovorka, Gerhard (2013): „Die Berglandwirtschaft in der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP)“. Im Tagungsband der SGA-ÖGA Tagung “Grenzen der Qualitätsstrategie im Agrarsektor” vom 12.-14.9.2013, Zürich, S. 121-122.

  • Hovorka, Gerhard Berglandwirtschaftspolitik in Österreich Referat beim Expertenworkshop Evaluation der Berglandwirtschaft einschließlich der Alm- und Alpwirtschaft in Bayern Veranstalter: Forschungsgruppe Agrar- und Regionalentwicklung Triesdorf (ART) Grainau, Bayern 20.9.2012

  • Hovorka, Gerhard (2012): Die Berglandwirtschaft im 21. Jahrhundert – Aufgaben, Leistungen und notwendige Rahmenbedingungen. Beitrag für das „Yearbook of Socioeconomics in Agriculture 2011“ der Schweizerischen Gesellschaft für Agrarwirtschaft und Agrarsoziologie

  • Groier, Michael und Hovorka, Gerhard (2007): Innovativ bergauf oder traditionell bergab? Politik für das österreichische Berggebiet am Beginn des 21. Jahrhunderts. Forschungsbericht Nr. 59, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, Oktober 2007, 145 S.


Related Content



BF105/05: Zukunft in den Alpen
Zielsetzung „Zukunft in den Alpen“ ist ein breit angelegtes Projekt zur Förderung einer zukunftsfähigen Entwicklung im Alpenraum. Menschen, Unternehmen und...


Die Zukunft der Berglandwirtschaft
Am 21. Juni 2011 fand an der Bundesanstalt für Bergbauernfragen eine Diskussionsveranstaltung über die Zukunft der Berglandwirtschaft statt. Zu Beginn wurden...


FB59: Innovativ Bergauf oder Traditionell Bergab?
Politik für das östereichische Berggebiet am Beginn des 21. Jahrhunderts Der Struktur- und Wertewandel im Berggebiet zeigt ähnliche Muster wie in den agrarischen...


Zukunft der Berglandwirtschaft im Berggebiet
slow-fair-local Unterlagen im Rahmen der Vorlesung "Slow-Fair-Local". Michael Groier, Bundesanstalt für...