BF081/01: Der biologische Landbau in Österreich und Europa

Kurzanalyse über Strukturentwicklung, Förderung, Markt und aktuelle Problemlagen

Zielsetzung

Der biologische Landbau in Österreich durchläuft derzeit eine spannende aber auch zwiespältige Entwicklung im Spannungsfeld zwischen Professionalisierung und Konventionalisierung. Diese Studie verfolgt deshalb die Intention, eine möglichst umfassende Zusammenschau der Entwicklung, der gegenwärtige Situation, der Probleme sowie der zukünftigen Herausforderungen des biologischen Landbaues in Österreich zu erstellen. Ausgehend von einer früheren Arbeit der BA für Bergbauernfragen (Groier 1998) stellte sich das AutorInnenteam die Aufgabe, eine kompakte und aktuelle Übersicht über die wesentlichen Entwicklungen, Strukturen und Perspektiven des österreichischen Bio-Sektors zu erarbeiten und diese in einen internationalen Kontext einzubetten. Dementsprechend werden im ersten Teil dieser Publikation FB 54/Band 1) Analysen über die Strukturentwicklung in Österreich und der EU (Betriebe, Flächen, Bio-Quoten), das Ausmaß und die Entwicklung der Förderung, der Marktstruktur- und Marktentwicklung sowie regionale Bio-Initiativen vorgestellt. Im zweiten Band (FB 55), einem Reader, beleuchten WissenschaftlerInnen unterschiedlicher Fachrichtungen wichtige Problembereiche, Entwicklungen und Zukunftsthemen im Bio-Sektor

Projekt

abgeschlossen

weiterführende Literatur

  • Groier, Michael (2016) Family Farming in Austria. FactSheet Nr. 13. Wien. April 2016. 4 Seiten. Bundesanstalt für Bergbauernfragen

  • Groier, Michael (2016) Organic Farming in Austria is Family Farming. Beitrag zur FAO-Homepage Family Farming www.fao.org . April 2016

  • Groier Michael (2016) Small scaled family farms in Austria. Online: http://www.fao.org/family-farming/detail/en/c/463972/ http://www.berggebiete.at/cm3/de/home/20-themen/laendliche-entwicklung/790-small-scaled-family-farms-in-austria.html Dezember 2016

  • Groier, Michael (2016) Konzept zur Evaluierung des Biologischen Landbaues für die LE-Evaluierung 14-20. Wien. Bundesanstalt für Bergbauernfragen. 19 Seiten. Dezember 2016

  • Groier, Michael (2015) Entwicklung des agrarischen Umweltprogrammes ÖPUL. Fact Sheet Nr. 11 der BA für Bergbauernfragen. Wien.

  • Groier, Michael (2015) Familiy Farming in Austria. www.fao.org

  • Groier Michael (2015) Konventionalisierungsrisiken in der österreichischen Biolandwirtschaft. In: land&raum 1/2015 (ÖKL) Mai 2015.

  • Groier Michael (2015) Biolandwirtschaft am Scheideweg? In UGB-forum. Fachzeitschrift für Gesundheitsförderung. 4/2015

  • Groier, Michael (2014) Konventionalisierungsrisiken in der österreichischen Biolandwirtschaft. In Der Alm- und Bergbauer 5/14. S. 11-13.

  • Groier, Michael (2014) Konventionalisierungsrisiken in der österreichischen Biolandwirtschaft. In Ländlicher Raum. Online Fachzeitschrift des BMLFUW, Wien.

  • Groier, Michael (2014) Wird bio konventionell? In Wege für eine bäuerliche Zukunft Zeitschrift der ÖBV - Via Campesina Austria: Nr. 331, Nr. 1/2014.

  • Groier Michael (2013): Biostruktur und –entwicklung in Österreich. FactSheet Nr. 6 der BA für Bergbauernfragen. Dezember 2013, Wien

  • Groier Michael (2013): Entwicklung und Struktur des Biolandbaus in Österreich. Fact Sheet Nr. 7 der BA für Bergbauernfragen. Wien

  • Groier Michael (2013): Biolandbau international. Fact Sheet Nr. 6 der BA für Bergbauernfragen. Wien

  • Oedl-Wieser, Theresia (2011): Frauen – Nebenerwerb – Biolandbau. In: Bio Austria Zeitung.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2005): Biolandbau – Gleichstellung – Gender Mainstreaming: Schlüsselfaktoren einer innovativen und nachhaltigen Regionalentwicklung. In: Kratochvil, Ruth, Leonhartsberger, Christian (2005): Reader zur Lehrveranstaltung „Ökologische Landwirtschaft & regionale Entwicklung“, Universität für Bodenkultur Wien, 13.-14.10.2004. Wien 2005

  • Hoppichler Josef: Biolandbau und Gentechnik: Von der Unmöglichkeit eines Nebeneinander, in: Groier Michael / Markus Schermer (Hrsg.): \"Biolandbau in Österreich im internationalen Kontext\", Band 2, Forschungsbericht Nr. 55, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, Mai 2005

  • GROIER, Michael: „Bio-Musterland: Zukunftsstrategie Biolandbau“ in: „Die Bergbauern“ Nr. 1-2/2001

  • HOPPICHLER, Josef: „Gentechnikfreie Zonen und Biolandbau – Bio und GVOs ein konfliktreicher Dauerbrenner“, in: Ernte, Zeitschrift für Ökologie und Landwirtschaft, Nr. 2/2000

  • Groier, Michael (1999): Agrarische Umweltpolitik und Biolandbau. Österreichische Gesellschaft für kritische Geografie (Hrsg.) (1999): Landwirtschaft und Agrarpolitik in den 90er Jahren – Österreich zwischen Tradition und Moderne. Kritische Geographie, Band 13. Wien: Promedia. 148-165.


Related Content



BF076/99: Landwirtschaft und biologische Vielfalt
Wirtschaftliche Aspekte der Erhaltung der Biodiversität unter besonderer Berücksichtigung der Inverkehrbringung von gentechnisch veränderten Organismen...


FB61: Auf dem Weg zur Bioregion
Der vorliegende Forschungsbericht befasst sich mit dem Thema Bioregionen, einem Instrument der nachhaltigen integralen Regionalentwicklung. Im Mittelpunkt des...


FB25: Das Brot der Pessimisten. Eine Befragung von Biokonsumenten
Zum Themenbereich "biologischer Landbau" bzw. "Ernährung mit Bioprodukten" ist in den letzten Jahren eine große Anzahl von Studien im deutschsprachen Raum...


FF19: Entwicklung und Bedeutung des biologischen Landbaus in Österreich
In dieser Arbeit wird versucht, die Bedeutung, Struktur und Entwicklungsdynamik des biologischen Landbaus - mit Schwerpunkt auf die Situation in...


FB54: Bio-Landbau in Österreich im internationalen Kontext - Band I
Der biologische Landbau in Österreich durchläuft derzeit eine spannende aber auch zweispältige Entwicklung im Spannungsfeld zwischen Professionalisierung und...


FB55: Bio-Landbau in Österreich im internationalen Kontext - Band II
Der biologische Landbau in Österreich durchläuft derzeit eine spannende aber auch zweispältige Entwicklung im Spannungsfeld zwischen Professionalisierung und...