Home

BF157/17: ESPON ALPS 2050. Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision

Der alpine Raum ist durch eine große territoriale Diversität geprägt, die von spezifischen morphologischen Unterschieden zwischen dem nördlichen und südlichen, westlichen und östlichen Alpenraum bis zur viel-fältigen Ausgestaltung der ökonomischen, ökologischen, sozialen und institutionellen Entwicklung in den sieben Alpenstaaten geht. Trotz dieser unterschiedlichen Voraussetzungen sind die alpinen Regionen Teil von sowohl europäischen als auch globalen Entwicklungstrends und in diesem Zusammenhang insbesondere vom Klimawandel und demographischen Wandel betroffen. Das vorliegende Projekt hat zum Ziel eine gemein-same räumliche Vision sowie räumliche Perspektiven für den gesamten Alpenraum zu entwickeln. Dabei steht die hohe Lebensqualität der AlpenbewohnerInnen im Vordergrund, die auf einer ausgeglichenen Entwicklung der drei Dimensionen Umwelt, Soziales und Ökonomie basieren sollte. Aufbauend auf den Aktivitäten der Alpenkonvention, dem EU-Programm Alpine Space und dem vor kurzem gestarteten EUSALP Prozess (‚Makro Regionale Strategie‘) soll die territoriale Kooperation und nachhaltige Ent-wicklung des Alpenraums unterstützt sowie ein territoriales Planungsmodell entwickelt werden, das die verschiedenen AkteurInnen auf allen Ebenen (multi-actor system) einbindet.

Das Projekt wurde im Rahmen der Ausschreibung des ESPON EGTC „Call for Tenders for Targeted Analysis „Alps2050 – Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision“ ein-gereicht und zur Durchführung ausgewählt. Dieser Call hat zum Ziel die strategische Entwicklung im Rahmen der Makroregionalen EU-Strategie für den Alpenraum (EUSALP) zu unterstützen.

Das Projekt basiert auf territorialer Evidenz und wird in enger Zusammenarbeit mit regionalen Stakeholdern eine gemeinsame räumliche Vision und Perspektiven für den Alpenraum entwickeln. Im Rahmen einer iterativen Triangulation werden die Politischen Rahmenbedingungen (auf EU, trans-nationaler Ebene der EUSALP, bzw. der Alpenkonvention, nationaler, regionaler und lokaler Ebene) analysiert, die territoriale Evidenz (quantitativ und qualitativ) aufgearbeitet und kartographisch dargestellt sowie partizipative Ele-mente in Form von Workshops und einer Delphi Studie eingearbeitet. Diese Methode zielt insbesondere darauf ab, die wichtigsten Stakeholder im Alpenraum (u.a. EUSALP, Alpenkonvention, Programm Alpine Space) einzubinden. Das Projekt hat einen Bearbeitungszeitraum von 12 Monaten und soll zum einen Vorschläge ausarbeiten, wie eine ausgeglichene Entwicklung im Alpenraum aussehen kann sowie zum anderen Richtlinien erarbeiten, wie eine gemeinsame räumliche Vision auch auf andere Kontexte umgelegt werden kann.

weiterführende Literatur

  • Chilla, T., Heugel, A., Streifeneder, T., Ravazzoli, E., Laner, P., Tappeiner, U., Egarter, L., Dax, T., Machold, I., Pütz, M., Marot, N. and Ruault, J.F. (2018) Alps 2050 Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision. Draft Final Report, 17.09.2018. ESPON Project Targeted Analysis. ESPON EGTC, Luxembourg.

  • Machold, Ingrid, Oedl-Wieser, Theresia und Dax, Thomas (2018) Die Bedeutung des Akteursnetzwerks für die strategische Entwicklung des Biosphärenparks Salzburger Lungau. In Tagungsband der 28. ÖGA-Jahrestagung 27.-28. September 2018 in Wien. 2 Seiten.

  • Chilla, T., Heugel, A., Streifeneder, T., Ravazzoli, E., Laner, P., Tappeiner, U., Egarter, L., Dax, T., Machold, I., Pütz, M., Marot, N. and Ruault, J.F. (2018) Alps 2050 Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision. Interim Report, Revised Version 23.04.2018. ESPON Project Targeted Analysis. ESPON EGTC, Luxembourg, 64pp.

  • Chilla, T., Heugel, A., Streifeneder, T., Ravazzoli, E., Laner, P., Tappeiner, U., Egarter, L., Dax, T., Machold, I., Pütz, M., Marot, N. and Ruault, J.F. (2018) Alps 2050 Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision. Inception Report, Revised Version 09.03.2018. ESPON Project Targeted Analysis. ESPON EGTC, Luxembourg, 55pp.

  • Noguera, J., Ortega-Reig, M., del Alcàzar, H., Copus, A., Berlina, A., Mantino, F., Forcina, B., Weck, S., Beißwenger, S., Hans, N., Tagai, G., Koós, B., Kovács, K., Uzzoli, A., Dax, T., Machold, I., Schürmann, C., Tobiasz-Lis, P., Dmochowska-Dudek, K and Wójcik, M. (2017) Draft Final Report, ESPON Project EE/SO1/013/2016. ESPON EGTC, Luxembourg, 67pp. August 2017.

  • Mantino, F., Copus, A., Forcina, B., Weck, S., Beißwenger, S., Dax, T., Machold, I., (2017) PROFECY – Inner Peripheries: national territories facing challenges of access to basic services of general interest, Strategies for Inner Peripheries Annex 19, Version 07/12/2017. ESPON Project EE/SO1/013/2016. ESPON EGTC, Luxembourg, 52pp.

  • Noguera, J., Ortega-Reig, M., del Alcàzar, H., Copus, A., Berlina, A., Mantino, F., Forcina, B., Weck, S., Beißwenger, S., Hans, N., Tagai, G., Koós, B., Kovács, K., Uzzoli, A., Dax, T., Machold, I., Schürmann, C., Tobiasz-Lis, P., Dmochowska-Dudek, K and Wójcik, M. (2017) PROFECY – Inner Peripheries: national territories facing challenges of access to basic services of general interest, Interim Report, ESPON Project EE/SO1/013/2016. ESPON EGTC, Luxembourg, 93pp. + 8 annexes.

  • Noguera, J., Ortega-Reig, M., del Alcàzar, H., Copus, A., Berlina, A., Moodle, J., Mantino, F., Forcina, B., Weck, S., Beißwenger, S., Hans, N., Tagai, G., Koós, B., Kovács, K., Uzzoli, A., Dax, T., Machold, I., Schürmann, C., Tobiasz-Lis, P., Dmochowska-Dudek, K and Wójcik, M. (2017) PROFECY – Inner Peripheries: national territories facing challenges of access to basic services of general interest, Final Report, Executive Summary, Version 07/12/2017. ESPON Project EE/SO1/013/2016. ESPON EGTC, Luxembourg, 10pp.

  • Noguera, J., Ortega-Reig, M., del Alcàzar, H., Copus, A., Berlina, A., Moodle, J., Mantino, F., Forcina, B., Weck, S., Beißwenger, S., Hans, N., Tagai, G., Koós, B., Kovács, K., Uzzoli, A., Dax, T., Machold, I., Schürmann, C., Tobiasz-Lis, P., Dmochowska-Dudek, K and Wójcik, M. (2017) PROFECY – Inner Peripheries: national territories facing challenges of access to basic services of general interest, Final Report, ESPON Project EE/SO1/013/2016. ESPON EGTC, Luxembourg, 61pp.

  • Machold, I. und Dax, T. (2017): Migration und Integration: Anstoß zur sozio-kulturellen Veränderung ländlicher Regionen durch internationale Migration. In: Kordel, S. und Pohle, P. (eds): Zuwanderung in ländlich-periphere Gebiete Europas: individuelle Beweggründe, methodische Ansätze und Auswirkungen auf ländliche Entwicklung. Europa Regional 24, 2016 (2017) I 1-2, S. 82-96.

  • Noguera, J., Ortega-Reig, M., del Alcàzar, H., Copus, A., Berlina, A., Mantino, F., Forcina, B., Weck, S., Beißwenger, S., Hans, N., Tagai, G., Koós, B., Kovács, K., Uzzoli, A., Dax, T., Machold, I., Schürmann, C., Tobiasz-Lis, P., Dmochowska-Dudek, K and Wójcik, M. (2017) Inner Peripheries: national territories facing challenges of access to basic services of general interest, Handbook, ESPON Project EE/SO1/013/2016. ESPON EGTC, Luxembourg, 20pp.

  • Dax, T. and Machold, I. (2017) Profecy-Processes, Features and Cycles of Inner Peripheries in Europe. Draft Final Report. Annex 10: Case Study Report. Wolfberg (Austria). ESPON Project EE/SO1/013/2016. ESPON EGTC, Luxembourg, 68pp. August 2017.

  • Dax, T. and Machold, I. (2017) Context report on migration issues of the study areas Triestingtal and Steyr Kirchdorf. Bundesanstalt für Bergbauernfragen. Wien. 14 Seiten.

  • Gretter, Alessandro, Machold, Ingrid, Membretti, Andrea and Dax, Thomas (2017) Pathways of Immigration in the Alps and Carpathians: Social Innovation and the Creation of a Welcoming Culture. In: Mountain Research and Development (MRD), 37(4). pp 396-405. DOI: 10.1659/MRD-JOURNAL-D-17-00031.1

  • Gretter, A., Machold, I., Membretti, A. and Dax, T. (2017) Pathways of Immigration in the Alps and Carpathians: Social Innovation and the Creation of a Welcoming Culture, in: Mountain Research and Development 37(4), 396-405. https://doi.org/10.1659/MRD-JOURNAL-D-17-00031.1 and supplementary material: http://www.bioone.org/doi/suppl/10.1659/MRD-JOURNAL-D-17-00031.1/suppl_file/10.1659_mrd-journal-d-17-00031.s1.pdf

  • Machold, I. und Dax, T. (2016) Integration in ländlichen Regionen. In: Netzwerk Zukunftsraum Land LE 14-20, Heft 1.16, Wien, 14. Fischer, M., Asamer-Handler, M., Handler, F., Mollay, U., Michalek, W., Dax, T. und Oedl-Wieser, T. (2016) Masterplan „Land und Leben“ Prozessdokumentation, im Auftrag der Burgenländischen Landesregierung, Wien, Graz und Hartberg, 45S.

  • Dax, Th./Wiesinger, G.: Soziale Nachhaltigkeit und Netzwerke im Alpenraum. Facts&Features Nr. 37, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, Jänner 2008, 48 S.

  • Wiesinger, Georg: Governance, Zivilgesellschaft und Sozialkapital. In: Dax, Th. und Wiesinger, G. (eds), Soziale Nachhaltigkeit und Netzwerke im Alpenraum, Facts&Features Nr. 37, BA für Bergbauernfragen, Wien 2008, S. 31-35

  • Wiesinger, G. und Dax, Th.: Netzwerke gegen Marginalisierung im Berggebiet. In: Dax, Th. und Wiesinger, G. (eds), Soziale Nachhaltigkeit und Netzwerke im Alpenraum, Facts&Features Nr. 37, BA für Bergbauernfragen, Wien 2008, S. 3-11

  • Loibl, E./Tamme, O.: Die Zukunft der Daseinsvorsorge im Alpenraum. Tagungsband der Internationalen Workshopreihe „Zukunft in den Alpen“ im Rahmen des Projektes PUSEMOR, Bundesanstalt für Bergbauernfragen und Rosinak&Partner, Wien, Juni 2007, 66 S