Home

BF153/16: Processes, Features and Cycles of Inner Peripheries in Europe (PROFECY)

Das Projekt wurde im Rahmen der Ausschreibung des ESPON EGTC „Call for Tenders of Applied Research“ im spezifischen in Beantwortung des Calls „Inner Peripheries: national territories facing challenges of acces to basic services of general interest“ ausgewählt. Dieser Call hat zum Ziel ein besseres Verständnis für das Konzept der Inneren Peripherien zu generieren und ausgehend davon spezifische territoriale Politikmaßnahmen zu entwickeln. Das Projekt soll dadurch zur weiteren Entwicklung und Verbesserung der räumlichen Wissensbasis auf gesamteuropäischer Ebene beitragen sowie Entwicklungstrends dieses Phänomens aufzeigen.

Das Projekt verwendet eine themenbezogene Methode, um die Relevanz der Problematik in theoretischer und analytischer Weise zu untersuchen. In einem Zeitraum von 18 Monaten werden dabei sowohl theoretische Grundlagen wie Analysen in Fallstudien erarbeitet. Zentrale Arbeitsschritte beziehen sich auf die Charakterisierung und Identifizierung von Inneren Peripherien auf europäischer Ebene, die nach einer Phase der Datensammlung und Datenanalyse in der Regionsabgrenzung von Inneren Peripherien mündet. Diese theoretischen Grundlagen und die Sichtung der relevanten Datenbestände waren die Schwerpunkte der bisherigen Projektlaufzeit.

Im Rahmen von sieben Case-Studies werden auf quantitativer und qualitativer Ebene insbesondere jene Faktoren analysiert, die zu Veränderungen in Richtung einer Peripherisierung geführt haben („drivers of change“). Weiters werden die regionalen Governance-Strukturen sowie EU Politikmaßnahmen in diesen Fallstudien dahingehend untersucht, wie sie die territoriale Entwicklung der spezifischen Fallstudienregion beeinflussen, die als Innere Peripherie ausgewiesen werden. In einer integrierten Herangehensweise werden schließlich alle Ergebnisse zusammengeführt und Empfehlungen für Innere Peripherien entwickelt werden.

Projekt: laufend

weiterführende Literatur

  • Noguera, J., Ortega-Reig, M., del Alcàzar, H., Copus, A., Berlina, A., Mantino, F., Forcina, B., Weck, S., Beißwenger, S., Hans, N., Tagai, G., Koós, B., Kovács, K., Uzzoli, A., Dax, T., Machold, I., Schürmann, C., Tobiasz-Lis, P., Dmochowska-Dudek, K and Wójcik, M. (2017) PROFECY – Inner Peripheries: national territories facing challenges of access to basic services of general interest, Interim Report, ESPON Project EE/SO1/013/2016. ESPON EGTC, Luxembourg, 93pp. + 8 annexes.

  • Machold, I. und Dax, T. (2017) Fallbeispiel von Integrationsmaßnahmen aus Österreich im Rahmen von LEADER, erscheint in: Europa Regional, Themenheft „Zuwanderung in ländlich-periphere Gebiete Europas“, hrsg. Von St. Kordel und P. Pohle.

  • Nigmann, T., Machold, I., Hoppichler, J. and Dax, T. (2016) Socio-Ecological Systems in the Biosphere Reserve Lungau, Salzburg (Austria), Case Study. Deliverable 4.1 of the PEGASUS project, H2020, Grant number 633814, Wien: Bundesanstalt für Bergbauernfragen, 17pp.

  • Noguera, J., del Alcàzar, H., Copus, A., Lindberg, G., Mantino, F., Weck, S., Beißwenger, S., Kovács, K., Tagai, G., Koós, B., Dax, T., Machold, I., Schürmann, C., Wöjcik, M., Tobiasz-Lisb, P. and Dmochowska-Dudek, K. (2016) Proecesses, Features and Cycles of Inner Peripheries in Europe (PROFECY), Inception Delivery, ESPON Project EE/SO1/013/2016.

  • Nigmann, T., Dax, T., Hoppichler, J., Hovorka, G., Machold, I. (2016): Socio-political, economic and institutional drivers – National report Austria. Im Rahmen des Projektes PEGASUS. 20 Seiten. Wien. Februar 2016

  • Machold, Ingrid, Dax, Thomas und Oedl-Wieser, Theresia (2016) Welcoming communities: a means to recognize the potential of immigrants in rural regions of Austria. In: online-Proceedings, XXVI European Society for Rural Sociology Congress “Places of possibility” rural Society in a Neoliberal World. 18-21.8.2015. Aberdeen. Scotland.

  • Machold, I. und Dax, T. (2016) Integration in ländlichen Regionen. In: Netzwerk Zukunftsraum Land LE 14-20, Heft 1.16, Wien, 14. Fischer, M., Asamer-Handler, M., Handler, F., Mollay, U., Michalek, W., Dax, T. und Oedl-Wieser, T. (2016) Masterplan „Land und Leben“ Prozessdokumentation, im Auftrag der Burgenländischen Landesregierung, Wien, Graz und Hartberg, 45S.

  • Machold, Ingrid und Dax, Thomas (2016) Integration in ländlichen Regionen. In: Zukunftsraum Land – Zeitschrift für ländliche Entwicklung 1.16. Wien. S. 14-15

  • Machold, Ingrid, Dax, Thomas und Oedl-Wieser, Theresia (2015) \\\"Welcoming communities\\\" as incentives for rural development. Recognizing the potential of immigrants in two remote regions of Austria. Paper presented in Working Group 8 „Migration and rural social change“ at the XXVI ESRS Congress, 18-21.8.2015, Aberdeen, Scotland.

  • Oedl-Wieser, Theresia, Dax, Thomas und Machold, Ingrid (2015) Social diversity in Austria’s LEADER strategies: prerequisite for and trigger of social innovation. Paper presented in Working Group 15 „Social capital, learning processes and social innovation in rural areas“ at the XXVI ESRS Congress, 18-21 2015, Aberdeen, Scotland.

  • Machold, Ingrid und Dax, Thomas (2015) Schlüsselfaktor Zuwanderung. Migration in ländlichen Regionen Österreichs. In: Garstenauer, Rita, Unterwurzacher, Anne (eds.): Aufbrechen, Arbeiten, Ankommen. Mobilität und Migration im ländlichen Raum seit 1945. Jahrbuch für Geschichte des ländlichen Raums 2014. Innsbruck, Wien, Bozen: Studienverlag. 164-184.

  • Dax, Thomas and Machold, Ingrid (2015) Rising immigrant population and integration in rural areas, Changes in the Geography of Migration and new Orientation of Integration Processes, in: Permanent Secretariat of the Alpine Convention (ed.) Demographic Changes in the Alps, Report on the state of the Alps, Alpine Signals – Special Edition 5. Innsbruck, 44-47. (also in German, Italian, French and Slovenian) http://www.alpconv.org/en/publications/alpine/Documents/RSA5en.pdf

  • Machold, Ingrid und Dax, Thomas (2014) Migration und LEADER. Entwicklungsinitiativen in ländlichen Regionen. Abschlussbericht der Bundesanstalt für Bergbauernfragen. Dezember 2014. Wien. 19 Seiten.

  • Dax, Thomas, Machold, Ingrid (2014) Changes in migration patterns of Austria’s mountain areas. In Mountain Dossier. Scientific Review of Dislivelli.eu/Rivista Scientifica di Dislivelli.eu, no. 2, Torino, 16-19.

  • Machold, Ingrid und Dax, Thomas (2014) Integrationsimpulse für ländliche Regionen. In Ländlicher Raum, Online-Fachzeitschrift des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien, Ausgabe 01/2014, 10S. http://www.lebensministerium.at/dms/lmat/land/laendl_entwicklung/Online-Fachzeitschrift-Laendlicher-Raum/Integration/01_Machold_Dax_Integrationsimpulse.pdf

  • Machold, Ingrid, Dax, Thomas, Strahl, Wibke (2013): Potenziale entfalten. Migration und Integration in ländlichen Regionen Österreichs. Forschungsbericht Nr. 68 der Bundesanstalt für Bergbauernfragen. Wien. 168 Seiten.

  • Strahl, W., Machold, I., Dax, Th. (2012): Migration as opportunity for rural regions. Paper prepared for presentation at the 52nd European Congress of the ERSA, Bratislava, 21-25 August 2012, p. 20

  • Machold, Ingrid, Strahl, Wibke, Dax, Thomas und Gmeiner, Philipp (2012): Internationale Migrationsprozesse in ländlichen Regionen Österreichs. Zwischenbericht. Studie im Auftrag des Bundeskanzleramtes Abteilung IV/4, Bundesanstalt für Bergbauernfragen. Wien. 78 Seiten.

  • Dax, T. und Machold, I. (2012): Die regionale Wertschöpfungskette Holz im Lungau, erscheint in Zeitschrift Zuschnitte Nr. 46, proHolz Austria, Wien, Vo. 12, 24-25

  • Dax, T., Hoffmann, C., Machold, I., Streifeneder, T. (2011), Analyse regionaler Wertschöpfungsketten am Beispiel landwirtschaftlicher Produktionsprozesse im Lungau und in Südtirol, Eine Synthese aus dem EU-Projekt TERESA (6. Rahmenprogramm), Facts&Features 50, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, 59S.