Home

GVO-freie Ökologisch sensible Gebiete

Rechtliche Rahmen, Argumente und Konzepte

Auf Grund der beschränkten Prognosefähigkeit der wissenschaftlichen Modelle und damit auf Grund der Unbestimmtheit (uncertainty) sind das Risiko und die mittelbaren und unmittelbaren Auswirkungen der Freisetzung (Inverkehrbringung) von gentechnisch veränderten Organismen (GVOs) in Bezug auf die biologische Vielfalt sowie in Bezug auf die menschliche Gesundheit nicht voraussagbar. Ein „Beweis für die Sicherheit“ von GVOs ist vor allem für längerfristige Zeiträume nicht zu erbringen.

 

{quickdown:184}

Related Content



BF076/99: Landwirtschaft und biologische Vielfalt
Wirtschaftliche Aspekte der Erhaltung der Biodiversität unter besonderer Berücksichtigung der Inverkehrbringung von gentechnisch veränderten Organismen...