Home

Berglandwirtschaft

In Österreich hat das Berggebiet einen Anteil von 70% an der Landesfläche.

Eine Schlüsselrolle für die Sicherung des sensiblen Ökosystems und der Erhaltung und Gestaltung der Kulturlandschaft fällt dabei der Berglandwirtschaft zu.
Der gesetzlich festgelegte Wirkungsbereich der Bundesanstalt für Bergbauernfragen umfasst die Probleme des Bergraumes und anderer Gebiete mit ungünstiger Struktur und der in diesem Räumen lebenden Bevölkerung. Insbesondere gehören dazu Analysen der natürlichen, gesellschaftlichen, ökonomischen und politischen Ursachen der Probleme sowie Analysen und Bewertung von Maßnahmen und Instrumenten zur Lösung dieser Probleme.

Das Entwicklungskonzept der Bundesanstalt für Bergbauernfragen sieht eine Fokussierung auf Berggebietsforschung mit verstärkter Internationalisierung und Vernetzung vor. Seit der Gründung der Bundesanstalt für Bergbauernfragen stellen daher Forschungsarbeiten im Themenbereich Berggebiete und Berglandwirtschaft einen wesentlichen Forschungsschwerpunkt dar. In interdisziplinärer und internationaler Zusammenarbeit werden eine Vielzahl von Fragestellungen untersucht und Projekte durchgeführt.
Beispiele sind die Abgrenzung des Gebietes und die Klassifizierung der Bergbauernbetriebe, die Evaluierung von Förderprogrammen und die Infrastrukturforschung im Berggebiet.

Downloads zum Thema

Facts&Features
file icon ff30
644.11523 kb
24.10.12
file icon ff02
47.21777 kb
24.10.12
file icon ff03
42.18457 kb
24.10.12
file icon ff28
1.26813 mb
24.10.12
file icon ff23
2.77652 mb
24.10.12
file icon ff22
1.86788 mb
24.10.12
file icon ff18
753.25195 kb
24.10.12
Forschungsberichte
file icon fb52
1.64425 mb
24.10.12
file icon fb59
3.50036 mb
24.10.12
file icon fb47
2.13321 mb
24.10.12