Beiträge

BF117/08: Die Bedeutung von LEADER in Österreich - eine qualitative Analyse

Zielsetzung

Die Gemeinschaftsinitiative LEADER wurde bis 2006 als begleitende Initiative der ländlichen Entwicklungsprogramme der EU durchgeführt. Mit der nunmehrigen Periode 2007-2013 sind diese Aktivitäten im Zuge des„mainstreaming“ dieses Ansatzes in die Programme der Ländlichen Entwicklung integriert worden. Österreich schließt die zweite LEADER-Periode (1995-1999 sowie 2000-2006) ab und blickt auf eine zum Großteil dynamische Entwicklung in den 56 LEADER-Regionen zurück. An die 1.600 Projekte wurden in der Periode 2000-2006 durchgeführt und wie die Ergebnisse der Zwischenevaluierung zeigen, wurden die meisten Projekte im Bereich Tourismus, Kultur und Landwirtschaft umgesetzt. Darüber hinaus gab es Projekte im Bereich derBewusstseinsbildung und Identitätsförderung, der Nahversorgung, der Erneuerbaren Energien, der Telematiksowie Qualifizierungs-, Verkehrs- und Vernetzungsprojekte.Im Rahmen des gegenständlichen Projektes wurden fördernde und hemmende Faktoren für die Erarbeitung und Umsetzung von innovativen Projekten in Leader Regionen in Österreich analysiert. Es wurden darüber hinaus die Wirkungen der Projekte auf das regionale Umfeld untersucht.

 

Projekt

abgeschlossen

 

weiterführende Literatur

  • Oedl-Wieser, T. and Dax, T. (2018) The Impact of LEADER Initiatives to Rural Revitalization in Austria, in: Lützeler, R. (ed.) Rural Areas between Decline and Resurgence, Lessons from Japan and Austria. Beiträge zur Japanologie Band 46. Abteilung für Japanologie des Instituts für Ostasienwissenschaften, Universität Wien: Wien, 151-166.

  • Dax, Thomas und Oedl-Wieser, Theresia (2017) Ex-post Evaluierung der LEADER-Maßnahmen. Österreichisches Programm für die Entwicklung des ländlichen Raumes 2007-2013. Facts & Features 56. Wien. April 2017. 73 Seiten. Bundesanstalt für Bergbauernfragen. Wien. http://berggebiete.at/cm3/de/download/finish/15-facts-features/566-ff56.html

  • Oedl-Wieser, Theresia (2017) Die Integration von Gender und Diversity in LEADER – ein Momentum für soziale Innovation im ländlichen Raum Österreichs? Paper für den ÖGS-Kongress im Graz, Sektion Ländliche Sozialforschung, 7-9-12-2017 in Graz.

  • Dax, Thomas und Oedl-Wieser, Theresia (2017) Durchführungsbericht 2017. Vorhabensart 19 LEADER AIR 2017. Nationaler Evaluierungsbericht. Wien. 17 Seiten. Bundesanstalt für Bergbauernfragen.

  • Oedl-Wieser, Theresia and Dax, Thomas (2016) LEADER initiatives and rural revitalisation in Austria. Paper presented at the International Conference „Rural Areas between Decline and Resurgence: Lessons from Japan“, 1st-2nd November 2016 at the University of Vienna.

  • Dax, T. and Oedl-Wieser, T. (2016) Rural innovation activities as a means for changing development perspectives – An assessment of more than two decades of promoting LEADER initiatives across the European Union, in: Studies in Agricultural Economics 118 (1), 30-37. http://dx.doi.org/10.7896/j.1535

  • Oedl-Wieser, Theresia und Machold, Ingrid (2015) „Gender“ and „Diversity“ als bedeutende endogene Ressourcen für die regionale Entwicklung – dargestellt am Beispiel von LEADER. Poster für die Tagung „Vielfalt, Diversifizierung, (Ent)Solidarisierung in der organisationalen Diversitätsforschung: Eine Standortbestimmung im deutschen Sprachraum“, 25.-26. Juni 2015, Universität der Bundeswehr, Hamburg.

  • Oedl-Wieser, Theresia, Dax, Thomas und Machold, Ingrid (2015) Social diversity in Austria’s LEADER strategies: prerequisite for and trigger of social innovation. Paper presented in Working Group 15 „Social capital, learning processes and social innovation in rural areas“ at the XXVI ESRS Congress, 18-21 2015, Aberdeen, Scotland.

  • Oedl-Wieser Theresia (2015) Die Bedeutung von LEADER in Österreich aus der Sicht von lokalen AkteurInnen. In Journal of Socio-economis in Agriculture. 2/2015

  • Dax, T. and Oedl-Wieser, T. (2015) Rural innovation activities as a means for changing development perspectives. An assessment of promoting LEADER initiatives since more than two decades. Session 46: Territorial development in Europe: innovation and local governance in rural development programmes. Paper at the Conference EUGEO 2015 “Convergences and Divergences of Geography in Europe”, 30 August – 2 September 2015, Budapest.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2014) Die Bedeutung von LEADER aus der Sicht von lokalen AkteurInnen in Österreich. In: Yearbook of Socioeconomics in Agriculture 2014

  • Dax, Thomas/Strahl, Wibke und Oedl-Wieser, Theresia (2014) Leader im Spannungsfeld von Innovation und Administration. In Ländlicher Raum Online-Fachzeitschrift des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Wien, Ausgabe 01/2014, 17S. http://www.lebensministerium.at/dms/lmat/land/laendl_entwicklung/Online-Fachzeitschrift-Laendlicher-Raum/Leader_Dax/05_Dax_Strahl__Oedl-Wieser_Leader.pdf

  • Dax, Thomas; Oedl-Wieser, Theresia; Strahl, Wibke (2011): Halbzeitbewertung der Leader-Maßnahmen – Österreichisches Programm für die Entwicklung des Ländlichen Raums 2007-2013. Facts&Features Nr. 47, Bundesanstalt für Bergbauernfragen, Wien, Mai 2011

  • Dax, T., Strahl, W., Oedl-Wieser, T. (2011): Die Halbzeitbewertung des Leader Schwerpunktes. In: Land&Raum 2/2011, Juni 2011, S. 29-31

  • Strahl, W., Dax, T., Kirwan, J., Maye, D. and Oedl-Wieser, T. (2010): Mainstreaming the 2007-13 Leader programme: a comparative analysis of Austria and Ireland, paper at the Regional Studies Association (RSA) Annual International Conference, 24-26 May 2010, Pécs, Hungary.

  • Oedl-Wieser, Theresia, Strahl, Wibke, Dax, Thomas (2010): The Leader Programme 2007-2013: Refocusing towards agriculture-oriented activities as a consequence of ‚mainstreaming’ innovative rural action in Austria. Paper to the 118th EAAE Seminar. 25.-27.8.2010 in Ljubljana, Slovenia.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2009): Soziale Vielfalt – Stärke der ländlichen Entwicklung? Analyse und Diskussion am Beispiel „Leader in Österreich“. Paper für die 19. ÖGA-Jahrestagung in Innsbruck, 24-25.9.2009.

  • Oedl-Wieser, Theresia (2008): Chancengleichheit in den Leader-Strategien 2007-2013. In: Netzwerk-Servicestelle LEADER+ Österreich (Hrsg.): GenderTIPPs. Gender Mainstreaming und LEADER. Tipps von PraktikerInnen für PraktikerInnen. Wien 2008, 55-65

  • Oedl-Wieser, Theresia (2008): Einziehen – einmischen – mitmischen. Leader „neu“ – Impulse für mehr Geschlechterdemokratie. In: zoll+. Nr. 12, Wien 2008. 16-18.

  • Oedl-Wieser, Theresia, Aufhauser Elisabeth (2003): „Gleichstellungsorientierte Regionalentwicklung – strategische Herausforderungen für die Verankerung von Gender Mainstreaming im regionalpolitischen Kontext“ in: Leader+ Magazin 2/2003


Related Content



FF47: Halbzeitbewertung der LEADER-Maßnahmen
Die Halbzeitbewertung der Leader-Maßnahmen erfolgte auf Grund einer umfassenden Bewertungskonzeption, die die Methode der Triangulation als Grundlage der...


FF48: Umsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern in den Ländlichen Entwicklungsprogrammen i
Im Dezember 2010 wurde die Halbzeitbewertung (HZB) des Österreichischen Programms für die Entwicklung des ländlichen Raumes 2007-2013 (Programms LE...