Beiträge

Der Wandel in der Bäuerlichen Welt

Ergebnisse vergleichender Untersuchungen in Österreich

Die bäuerliche Lebens- und Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend verändert. Modernisierung und Strukturwandel bedingen Anpassungsprozesse. Diese Anpassungsprozesse haben Auswirkungen auf Entscheidungen im landwirtschaftlichen Betrieb und auf das persönliche Denken, d.h. bei den grundlegenden Orientierungen und Einstellungen.

Neben gesamtgesellschaftlichen Prozessen sind die Zielsetzungen und Leitlinien der Agrarpolitik ein wesentlicher Grund für Änderungen. Dies wirft die Frage auf, inwieweit Entscheidungsstrategien und bäuerliche Grundeinstellungen beeinflusst werden und ob sich Veränderungen bei Bauern und Bäuerinnen von jenen anderer gesamtgesellschaftlicher Gruppen unterscheiden. Um dieser Problematik auf den Grund zu gehen, wurden von der Bundesanstalt für Bergbauernfragen in Wien in Zusammenarbeit mit dem Bundesseminar für das landwirtschaftliche Bildungswesen Ober St. Veit zwischen 1990 bis 1996 insgesamt drei mündliche Befragungen durchgeführt.

{quickdown:151}

Wiesinger, Georg (2000): Der Wandel in der bäuerlichen Welt. Ergebnisse vergleichender Untersuchungen in Österreich. In: Agrarbündnis e.V. (2000) (Hg.):Der kritische Agrarbericht 2000. Der kritische Agrarbericht. Daten, Berichte, Hintergründe, Positionen zur Agrardebatte. Kassel. 218-224.

Keywords

BF25/84, FB42