Vortrag und Buchpräsentation Tiefenökologie an der Bundesanstalt für Bergbauernfragen

am 6. November 2014, 10-14 Uhr (mit Buffet) im Festsaal, Marxergasse 2, Mezzanin

buch tiefenoekologie
Wir wissen um die katastrophalen Auswirkungen unseres Lebensstils auf die Natur. Trotz aller Diskussionen über „Nachhaltigkeit“ wachsen die Müllberge und Plastikmeere weiterhin. Und es steigt die Zahl jener Menschen, die verarmen und an Hunger sterben. Die Vortragenden begeben sich sowohl auf die Suche nach den tiefer liegenden Ursachen für unseren ruinösen Wirtschafts- und Lebensstil, als auch nach einer Vision jenseits des Wachstumsglaubens

In der Subsistenzperspektive  geht es darum, unser Leben an der Versorgung der Gemeinschaft zu orientieren. Die Tiefenökologie unterstützt uns dabei, unsere Liebe zur Erde wieder zu entdecken. Bäuerinnen und Bauern haben - sofern sie wirklich bäuerlich denken und handeln -  ein an den Subsistenznotwendigkeiten orientiertes Naturverhältnis. Von diesen Ausgangspunkten her wird sichtbar, wie stark unsere sozialen und ökologischen Verhältnisse miteinander verwoben sind. Dabei begeben sich die beiden Vertreterinnen der Subsistenzperspektive auf Spurensuche nach den Ursachen für unsere zerstörerische Wirtschaftsweise, sie hinterfragen herrschende Wertehaltungen ebenso wie gesellschaftliche Glaubenssätze. Und sie skizzieren, wie es aus ihrer Sicht anders gehen könnte.

ISBN: 978-3-86581-694-8
Preis: € 19,95 (gebundener Buchpreis)
Zu beziehen bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!