BF126/09: Evaluierung des Österreichischen Programms für die Entwicklung des ländlichen Raums 2007-2013

Ziel dieses Projektes ist die Evaluierung ausgewählter Maßnahmen im Rahmen der Evaluierung des Österreichischen Programms für die Entwicklung des ländlichen Raums 2007 – 2013. Es werden jene Maßnahmen evaluiert, für die die BA für Bergbauernfragen bereits die Ex-ante-Evaluierung durchführte. Es sind dies die Maßnahmen Ausgleichszahlungen in Berggebieten und benachteiligten Gebieten (Ausgleichszulage), Verkehrserschließung, Lernende Regionen (gemeinsam mit AWI) und LEADER. Im Rahmen dieses Projekts werden auch Analysen und Evaluierungsarbeiten von Instrumenten der agrarischen Umweltpolitik in Österreich - vor allem hinsichtlich sozioökonomischer Aspekte und Effekte - durchgeführt. Die Evaluierung umfasst die Einbindung in die jährlichen Zwischenberichte und die Erstellung der Teilberichte für die Halbzeitevaluierung 2010.

Die in Folge zu leistende Ex-Post Evaluierung 2015 soll aufgrund der zeitlich abgesetzten Durchführung in einem separaten Projekt erfolgen. Weiters umfasst das Projekt auch die Mitarbeit am Evaluierungsexpertenkomitee der EU (Evaluation Expert Committee), der nationalen Fokus-Gruppe zur Evaluierung, am ÖPUL-Beirat und am Europäischen Evaluierungsnetzwerk für ländliche Entwicklung. Im Projekt werden auch Fragestellungen behandelt, die über den Bewertungskatalog der EU hinaus gehen, die jedoch im nationalen und regionalen Kontext von Bedeutung sind.

Projekt

abgeschlossen