BF098/05: Bioregionen als Modell für nachhaltige Regionalentwicklung

Zielsetzung

Das Forschungsprojekt sollte die Grundlagen für eine einheitliche Vorgangsweise von Initiativen, die die Einrichtung einer Bioregion verfolgen, erarbeiten. Um dieses Ziel zu erreichen wurden für das Projekt einerseits Mindestkriterien und eine gemeinsame Zielvision für Bioregionen partizipativ mit den Initiativen definiert (Indikatoren). Die Synergieeffekte von Bio-Regionen sollten mit anderen regionalen Gebietskulissen (Naturparks, Biosphärenreservate, Natura 2000 etc.) analysiert werden. Des weiteren sollten in ausgewählten Modellregionen regionsspezifische Maßnahmenpläne mit überprüfbaren Indikatoren erarbeitet und geeignete Systeme für das Monitoring dieses Prozesses entwickelt werden. Das Projekt wurde in Kooperation mit der Uni Innsbruck und der Uni Wien bearbeitet.

Projekt

abgeschlossen